Reifen bleiben Low-Interest-Thema

Obwohl Reifen ein wichtiges Sicherheitskriterium am Auto sind, haben Autofahrer daran nur wenig Interesse. Vor allem Frauen beschäftigen sich wenig mit dem Kauf der Autoreifen. Nur jede vierte Frau gab in der Trend-Tacho-Studie von März 2019 an, sich mit Reifen auszukennen. Im Gegensatz dazu behaupten über die Hälfte der Männer, sich gut auszukennen.

Spaß macht der Reifenkauf aber beiden Seiten nicht. Nur 33% der Männer und 21% der Frauen haben Freude daran, sich mit dem Thema auseinander zu setzen.

Somit kaufen auch letztendlich 53% der Männer den Reifen, den der Verkäufer empfiehlt, bei den Frauen sogar 65%. Lediglich 37% wissen bereits vor dem Kauf, welche Reifenmarke sie kaufen möchten. Auch nach dem Kauf wissen tatsächlich nur knapp 22% beider Geschlechter welche Marke sie aktuell fahren.

Quelle: obs/KÜS-Bundesgeschäftsstelle

Nach welchen Kriterien werden Reifen gekauft?

Obwohl das Thema Reifenkauf nicht beliebt ist, muss man sich spätestens bei Abnutzung der eigenen Reifen oder bei Saisonwechsel damit beschäftigen. Der Empfehlung des Händlers oder der Werkstatt vertrauen über die Hälfte der Reifenkäufer.

  • 37% entscheiden nach dem Preis
  • 29% kaufen die Marke erneut, mit der sie bereits gute Erfahrungen gemacht haben.
  • 27% lassen sich von positiven Testergebnissen leiten
  • 24% sind treue Markenkunden
  • Premiummarken liegen vorne: Um Risiken zu vermeiden, kaufen 65% der Reifenkäufer teure Reifen aus dem Premium-Segment.

Warum sind Ganzjahresreifen so beliebt?

Obwohl 69% der Autofahrer zwischen Sommer- und Winterreifen wechseln, bleiben Ganzjahresreifen beliebt. 28% der Autofahrer sind nach eigenen Angaben aktuell auf Ganzjahresreifen unterwegs. Die Gründe dafür sind verschieden: Ent

weder meinen die Befragten, man benötige Winterreifen in der Wohngegend nicht, man möchte sich die Einlagerungskosten und die Umrüstkosten sparen oder die Reifen werden ohnehin nur wenig befahren.

Nichtsdestotrotz sollte man sich über den Reifenkauf Gedanken machen und sich in einem Reifenfachhandel beraten lassen. Dort wird man Sie beraten, welche Reifen zu Ihrer Lebenssituation und Ihrem Fahrstil passen.