Reifentests

Wie hat welches Produkt im aktuellen Reifentest abgeschnitten?

Wir empfehlen Ihnen, sich zusätzlich zur Beratung im Fachhandel vor dem Kauf neuer Reifen über die Testergebnisse der aktuellen Produkte zu informieren.

Unser Tipp: Nehmen Sie in jedem Fall Abstand von unbekannten Marken, die von Zeitschriften oder Automobilclubs nicht getestet wurden bzw. deren Testergebnisse Mängel aufweisen.

Jeweils im Frühjahr und Herbst testen unabhängige Organisationen Reifen auf Herz und Nieren und veröffentlichen diese Tests in ihren Mitgliederheften, den Autozeitschriften oder im Internet in Form von Beiträgen oder Newslettern.

Die wichtigsten Kriterien für einen guten Reifen im Neuzustand sind:

  • Die Länge des Bremsweges auf nasser Fahrbahn
  • Die Länge des Bremsweges auf trockener Fahrbahn
  • Die Kurvenstabilität
  • Das Verdrängen von Wasser auf einer überfluteten Fahrbahn
  • Der von der Reifenleistung abhängige Kraftstoffverbrauch
  • Das Fahrverhalten bei Frost, Eis und Schnee
  • Die Höhe des Geräuschpegels der Reifen beim Fahren

Die Lebensdauer bzw. der Verschleiß

In Reifentests werden meist ca. 20 Kriterien verglichen, um die besten Sommer- und Winterreifen einer Saison zu ermitteln. Dabei müssen die unterschiedlichen Reifen jeder Art (Sommerreifen, Winterreifen, Allwetterreifen und Geländereifen) natürlich unterschiedlichen Anforderungen gewachsen sein. Wenn man sich vor Augen führt, dass die Aufstandsfläche aller vier Reifen von der Größe her gerade mal der eines Mannes mit Schuhgröße 44 entspricht, wird einem erst bewusst, wie wichtig die Funktionalität eines Reifens ist – welche durch diese Kriterien sichergestellt werden soll.

Reifentests werden u.a. von folgenden Organisationen bzw. Zeitschriften durchgeführt:

 

Expertentipp

Gert Schleichert, Abteilungsleiter Auto + Verkehr, Auto Club Europa (ACE):

„Wurden Reifen nicht in Ihrer Größe getestet? Schauen Sie nach, ob der Reifen nicht bei einem anderen Prüfinstitut, einer Verbraucherschutzorganisation oder einem Automobilclub getestet wurde. Ist das nicht der Fall, können Sie getrost auf Testergebnisse der Vorsaison zurückgreifen. Grundsätzlich kann auch ein in einer anderen Dimension getesteter Reifen eine Referenz für Ihre Größe sein.“