Herbstaktion Wash & Check

Wash & Check-Aktion 2017

321 Standorte sind dabei!

Wash & Check findet statt vom 25. September bis zum 07. Oktober 2017.

In diesem Jahr bekommen 291 Waschstraßen ein kostenloses Aktionspaket und an 30 Standorten haben sich Reifenfachhändler und Waschstraßen zusammen getan und checken kostenlos die Reifen der Kunden.

Wer dabei ist? Sehen Sie auf unserer Karte nach:

Ist auch eine Waschstraße in Ihrer Nähe dabei? Sehen Sie auf unserer Karte nach:

blaue Markierungen   = umfangreiches Informationsmaterial mit Gewinnspiel

gelbe Markierungen   = kostenlose Reifenchecks am 29. und 30. September

orange Markierungen = kostenlose Reifenchecks am 6. und 7. Oktober

rosa Markierung        = kostenlose Reifenchecks am 29. und 30. September + 6. und 7. Oktober

 

Sie möchten im nächsten Jahr auch automatisch ein kostenloses Aktionspaket erhalten? Melden Sie sich unter dem Stichwort „Daueranmelder Wash & Check“ und Ihrer Adresse bei service@reifenqualitaet.de an.

 

Benefit für teilnehmende Unternehmen: 

Da die Initiative Reifenqualität bereits im Vorlauf zu den Aktionswochenenden intensive Pressearbeit betreibt, kräftig die Social Media-Werbetrommel rührt und alle Aktionsstandorte auf dem Infoportal www.reifenqualitaet.de listet, profitieren die teilnehmenden Fachbetriebe von hoher bundesweiter und

Reifencheck an Waschanlage

regionaler medialer Aufmerksamkeit sowie dem positiven Image von Wash & Check, und steigern so ihren Bekanntheitsgrad.

Reifenhändler und Kfz-Fachbetriebe können Wash & Check auf diesem Wege dazu nutzen, um sich exklusiv als lokaler Experte zu präsentieren und so mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten.

Alle teilnehmenden Fachbetriebe (auch die Waschstraßen ohne Team) erhalten ein Teilnahmezertifikat über ihren Einsatz für die Verkehrssicherheit.

 

Expertenstandorte:

Waschstraßen, die mehr aus der Sache herausholen möchten, haben außerdem die Chance, als einer der Expertenstandorte ausgewählt zu werden – und das ebenfalls kostenlos.

Team München

Die Waschstraßenbetreiber stellen dafür lediglich auf ihrem Gelände Platz für einen Informationsstand mit einem Expertenteam aus drei Personen zur Verfügung. Rechtzeitig zum Aktionswochenende (29./30. September oder 06./07. Oktober) erhalten sie dann alle benötigten Materialien und den Info-Counter per Post. Dabei entsteht den Waschstraßen kein Mehraufwand: Um den Auf- und Abbau sowie die Vorbereitung und Durchführung der Reifenchecks kümmert sich das Experten-Team.

 

Experten-Teams und Eigenengagement:

Die Wash & Check-Expertenteams setzen sich jeweils aus zwei Promotion-Fachkräften und einem lokalen Reifenexperten zusammen, die durch die Initiative Reifenqualität ausgesucht werden. Sie checken kostenlos die Reifen der Waschstraßen-Kunden.

Bei der Auswahl der Expertenstandorte achten wir darauf, die Wash & Check-Expertenteams bundesweit möglichst gleichmäßig verteilt sind.
Reifenhändler und Kfz-Fachbetriebe, die Interesse daran haben zusammen mit einer Waschstraße als Experten-Standort zu fungieren, können die Reifencheck-Aktion auch in Eigenregie umsetzen. Sprechen Sie dazu eine Waschstraße in Ihrer Nähe an und bestellen Sie zusammen ein Aktionspaket Ihrer Wahl. Die Initiative Reifenqualität unterstützt dieses Engagement durch eine detaillierte Checkliste,

die den reibungslosen Aktions-Ablauf sicherstellt.

 

Rückblick 2016: Insgesamt haben über 300 Waschstraßen an der Aktion teilgenommen – ein neuer Teilnehmerrekord!

 

Bereits zum zwölften Mal boten mehrere hundert Waschstraßen bundesweit Autofahrern im Rahmen

Team Parchim

der Aktion Wash & Check einen kostenlosen Reifencheck an. Besonders vor dem Hintergrund, dass falsche bzw. mangelhafte Bereifung die Statistik der Unfallursachen ohne Fremdeinfluss alljährlich anführt, ist die Motivation für eine Teilnahme bei Wash & Check dabei auf allen Seiten dieselbe: die Verkehrssicherheit auf deutschen Straßen zu verbessern.

Und die Aktion trägt messbare Früchte. Zwar besagen die Zahlen aus 2016, dass nach wie vor über

die Hälfte aller überprüften Fahrzeuge mindestens ein Reifen in schlechtem Zustand ist, es lässt sich aber eine positive Entwicklung bezüglich der am häufigsten auftretenden Mängel feststellen.

  • Bei 39% der Fahrzeuge waren alle 4 Reifen in Ordnung.
  • Bei 61% der Fahrzeuge gab es mindestens einen Reifen mit einem Risikofaktor: falsch eingestellter Reifendruck oder/und zu niedrige Profiltiefe oder/und zu alt oder/und fehlende Ventilkappen oder/und falsch montierte Laufrichtung oder/und sichtbare Einfahrschäden/Beulen/Risse).

Die meisten Waschstraßen haben sich mit Aktionspaketen an der Aktion beteiligt. Die Aktionspakete enthalten Informationsmaterial und Give-aways, die im Aktionszeitraum ausgegeben werden.

An 18 Standorten deutschlandweit konnten darüber hinaus Expertenstandorte initiiert werden. Dort wurden kostenlos Reifen gecheckt.

Wer nicht als Expertenstandort teilnehmen konnte, hat die Aktion in Eigenregie durchgeführt. Das ist auch in diesem Jahr zum Selbstkostenpreis möglich.