Weihnachtsmarkt bei Evonik

Evonik-Mitarbeiter am Standort Worms hatten die Gelegenheit, verschiedene Reifenarten zu ertasten.

Worms. Der Werkschutz der Firma Evonik informierte seine Mitarbeiter Ende November im Rahmen eines Weihnachtsmarktes rund um das Thema Arbeitssicherheit. Mit dabei: die Initiative Reifenqualität.

An unserem Stand hatten die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, das Thema Reifensicherheit im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen:

  • Sie konnten unterschiedliche Reifenprofile in der „Black Box“ ertasten: einen neuen Winterreifen, einen neuen Sommerreifen und einen abgefahrenen Reifen.
  • Anhand des Profiltiefenfächers der Initiative konnten sie nachvollziehen, warum Expertinnen und Experten mindestens 3 mm Profiltiefe für Sommer- und mind. 4 mm Profiltiefe für Winterreifen empfehlen.

Von besonderem Interesse waren außerdem die Themene RDKS, Umrüstungszeitpunkt und Ganzjahresreifen. Parallel zum Weihnachtsmarkt fanden kostenlose Reifenchecks auf dem Werksparkplatz statt. Über 150 Fahrzeuge wurden geprüft.