Wash & Check 2014

2014 wurden über 1.400 Wash & Check Prüfprotokolle ausgefüllt und ausgewertet

Vom 15. bis 27. September 2014 – kurz vor der Umrüstsaison im Herbst – sprach die Initiative Reifenqualität – „Ich fahr auf Nummer sicher!“ Autofahrer/innen deutschlandweit an Waschstraßen und Waschanlagen mit der Aktion Wash & Check gezielt an.

Sie wurden für das Thema Reifensicherheit und Reifenqualität sensibilisiert und auf die kommende Umrüstsaison vorbereitet. Ziel war es, dass Autofahrer/innen aktiv und eigeninitiativ ihre Reifen auf Sicherheitsmerkmale wie Profiltiefe, Reifenalter, Luftdruck und Einfahrschäden überprüfen und die Reifen regelmäßig in der Werkstatt warten lassen.

Überprüft wurden die folgenden Faktoren:

  • Art der Bereifung (Sommer-, Winter- oder Ganzjahresreifen)
  • Profiltiefe
  • Luftdruck
  • Reifenalter
  • Ventilkappen
  • Laufrichtung
  • Reifenzustand
  • Alter des Fahrzeugs
  • Wagenklasse (Kleinwagen, Kompaktklasse, Mittelklasse, Oberklasse, Sportwagen, SUV, Van)

Die Aktion Wash & Check wurde 2014 bundesweit in großen und mittelgroßen Städten durchgeführt:

  • Bamberg – 83 Reifenchecks
  • Berlin – 27 Reifenchecks
  • Bochum – 63 Reifenchecks
  • Celle – 19 Reifenchecks
  • Flensburg – 48 Reifenchecks
  • Halle (Saale) – 135 Reifenchecks
  • Hamburg – 82 Reifenchecks
  • Hameln – 79 Reifenchecks
  • Fürth
  • Hedemünden – 109 Reifenchecks
  • Kerpen – 125 Reifenchecks
  • Lauf/Pegnitz
  • Mainz – 17 Reifenchecks
  • Meckenheim
  • Metzingen – 51 Reifenchecks
  • Nürnberg
  • Radeberg – 24 Reifenchecks
  • Regensburg – 152 Reifenchecks
  • Rostock – 20 Reifenchecks
  • Unterschleißheim – 85 Reifenchecks
  • Walldorf – 156 Reifenchecks

Parallel erhielten 201 Waschstraßen und Tankstellen mit Waschanlage in ganz Deutschland Informationsmaterial für ihre Kunden. Im gesamten Bundesgebiet wurde die Aktion durch Pressearbeit flankiert.

Dokumentation der Wash & Check-Aktion 2014 herunterladen (pdf)